Heilpraktikerin ausschließlich auf dem Gebiet der Psychotherapie

Systemische Paarberatung & Eheberatung

Wann macht eine Paarberatung/Eheberatung/Einzelberatung Sinn?
Wenn ….

  • in Ihrer Partnerschaft Ihre Kommunikation verbessert werden könnte, weil zum jetzigen Zeitpunkt jedes Gespräch in Vorwürfen, Schuldzuweisungen und Verletzungen endet.
  • entgegengesetzte Erwartungen bestehen.
  • Sie sich in der Partnerschaft auseinandergelebt haben.
  • Respektlosigkeit Ihre Beziehung regiert.
  • neue Situationen oder Schicksalsschläge die Beziehung auf den Kopf gestellt haben.
  • Sie in Ihrer Patchwork-Familie Schwierigkeiten haben, Ihren Platz in diesem Konstrukt zu finden.
  • eine Abgrenzung zu Eltern/Schwiegereltern/Geschwister nicht funktioniert.
  • Sie nach erfolgreichem Abschluss des Themas „Heim+Kinder“ oder anderer Aufgaben Ihren Lebensmittelpunkt verloren haben.
  • bei Ihnen Kinderwunsch besteht, jedoch nicht bei Ihrem Partner.
  • eine dritte Person im Spiel ist oder einer der Partner, der bereits fremdgegangen ist, noch an der bestehenden Partnerschaft festhalten möchte.
  • Ihr Sexualleben „deaktiviert“ ist.

    Zunächst eine kurze Erklärung zur Definition Paartherapie oder doch Paarberatung?

    Eine Therapie setzt üblicherweise einen Krankheitswert voraus. Aber die Paare, die sich für eine Paarberatung entscheiden, sind in der Regel nicht „krank“, sondern möchten durch die Paarberatung Hilfe in Anspruch nehmen, um entweder wieder zueinander zu finden oder um die Gewissheit zu bekommen, dass es in Zukunft keinen gemeinsamen Weg mehr geben wird.

    Durch die gemeinsamen Gespräche in einem geschützten Rahmen kann ich Sie unter anderem dabei unterstützen, Ihre Verhaltens- und Kommunikationsmuster aufzudecken und durch neu erlernte Gesprächsmuster zu verbessern.

    Ferner kann ich Ihnen helfen, Ihren Partner/in besser zu verstehen, indem wir auf Ihr Familiensystem blicken.

    Die Grundlage meiner Beratung basiert auf der klientenzentrierten Gesprächsführung nach Carl R. Rogers. Sie können mit mir offen sprechen, denn es erfolgt keine Bewertung des Gesagten.

    Bereits nach kurzer Zeit werden Sie Ihre Beziehung aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Selbstverständlich besteht meinerseits eine Schweigepflicht, bei Einzelsettings auch dem Partner gegenüber.

    Ich kann Ihnen die Sachverhalte sehr gut visualisieren und systemisch mit Ihnen erarbeiten.
    Als System wird hier Ihr gesamtes Netzwerk gesehen.
    Innerhalb eines Systems hat jedes Mitglied seine Funktion. Keiner hat Schuld, man reagiert lediglich auf die Gegebenheiten. Die systemische Vorgehensweise ermöglicht alltagstaugliche Veränderungen.
    Ein effizientes Arbeitsmittel ist für mich u.a. das Systembrett/Familienbrett nach Kurt Ludewig, bei dem Holzfiguren als „Darsteller“ (Platzhalter für reale Personen) aufgestellt werden.
    Kurz gesagt, hilft das Familienbrett, Probleme aus einer anderen Perspektive zu sehen, wodurch es gelingt, die Sichtweise des anderen zu verstehen. Das Familienbrett ist eine „Verkleinerung der Lebensbühne“, die mit großem Erfolg zum Einsatz kommt.

  • Erstgespräch:

    Ihre persönliche Situation wird besprochen und die Möglichkeiten und das weitere Vorgehen werden vereinbart. Kernpunkt des Erstgespräches ist es, Ihr Anliegen zu definieren.

    Zeitumfang: ca. 45 Minuten.

     

    Wie geht es nach dem Erstgespräch weiter?

    Wenn Sie sich für eine Paarberatung entschieden haben, werden wir zeitnah einen Termin für das erste Paarsetting festlegen. Danach folgen zwei Einzeltermine.
    Im Anschluss findet nochmals ein Setting mit beiden Partnern statt.
    Nach diesen vier Settings zeigt sich oftmals schon eine deutliche Veränderung in Ihrer Beziehung.
    Das weitere Procedere werden wir im Verlauf gemeinsam besprechen.
    Folgetermine finden nach Absprache in regelmäßigen Abständen statt, um den Prozess effektiv und nah zu begleiten.

     

    Es gibt die Möglichkeit, die Paarberatung zu intensivieren.

    Hierfür müssen Sie ca. 5 Stunden einplanen.
    In dieser Zeit findet ein 90minütiges Paarsetting statt. Danach kann systemisch an Ihrem Thema gearbeitet werden. Ein Kommunikationstraining/Achtsamkeitstraining rundet intensivierend das erarbeitete Thema ab. Möglicherweise sind auch eine Hypnose oder das Arbeiten am Systembrett/Familienbrett sinnvoll. Zum Abschluss findet ein weiteres Gespräch mit Ihnen statt.
    Diese intensive Paarberatung – Paartraining kann auch am Wochenende stattfinden.

    Hierfür wird das Honorar bei Terminvergabe vorab überwiesen. Das Honorar für das Erstgespräch ist in der Intensiv-Paarberatung inkludiert. Sollten Sie sich nach dem Erstgespräch gegen eine Paarberatung – Intensiv Paartraining entscheiden, wird das Honorar für das Erstgespräch im Anschluss in der Praxis entrichtet.

    KONTAKT

    PRAXIS BRÜCK
    Dina Brück

    Küppersteger Str. 36
    51373 Leverkusen

    Telefon: 0177 47 07 485
    eMail: info@praxis-brück.de

    SCHNELLE NACHRICHT

    11 + 10 =

    p

    Datenschutzhinweis: Ich benutze Ihre Daten ausschließlich zur gemeinsamen Kommunikation und gebe diese niemals an dritte weiter.

    KONTAKT